7 Tricks die während der Arbeit Kalorien verbrennen

Wenn man möchte, dass der Besuch im Fitnessstudio effizient ist, der sollte sich schon drei oder viermal wöchentlich auf den Weg machen. Nun hat aber nicht jeder so oft Zeit oder auch Lust. Trotzdem gibt es auch im Alltag im Büro einige Tricks, die für Fitness im Alltag sorgen. Fit bleiben heißt nicht unbedingt, dass man anstrengende Workouts im Sportstudio über sich ergehen lassen muss. Außerdem ist es auch nicht jedermanns Sache. Aber es gibt schließlich auch andere Arten, Kalorien zu verbrennen. Und das Tolle dabei ist: Diese Übungen lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren.

7 Übungen für ein kleines Job-Workout

Fußmarsch zum Auto

Der Weg zum Auto sollte etwas weiter sein, wenn man es für den Arbeitsweg nutzt. Es sollte dann absichtlich etwas weiter weg gestellt werden. Außerdem entfällt dabei der alltägliche Streit um den besten Parkplatz, der ganz nah am Eingang zur Firma liegt. Ein kleiner Fußmarsch zur Arbeit macht nicht nur so richtig wach, sondern sorgt für etwas Bewegung und verbraucht Energie.

Treppen steigen macht schlank

Es wird immer wieder gesagt, dass die Nutzung der Treppe gut ist, es strafft den Po und sorgt dafür, dass der Kreislauf so richtig auf Touren kommt. Vor allem als kleines Workout zwischendurch sind Treppen sehr willkommen, etwa wenn die Zeit für die Mittagspause gekommen ist.

Spaziergang in der Mittagpause

Die Mittagspause sollte man für einen schönen Spaziergang nutzen. Dabei muss man es jedoch nicht übertreiben, denn bei Regen und Schnee ist es wohl weniger angenehm. Aber bei weitgehend guten Witterungsbedingungen sollte die Mittagspause für einen strammen Spaziergang genutzt werden. Dabei werden nicht nur Kalorien verbraucht, auch das Sonnenlicht und die frische Luft regen Körper und Geist wunderbar an. Besonders im Winter ist es wichtig, dass der Körper reichlich Vitamin D bekommt, denn so werden die Knochen gestärkt.

Sozial und schlank

Im Büroalltag ist es mittlerweile so üblich, dass man sich intern zumailt oder einen kurzen Anruf tätigt. Aber ist es nicht viel besser, dem Kollegen auf der anderen Etage einen kurzen Besuch abzustatten? Das ist nicht nur für den sozialen Bereich optimal, man tut auch etwas Gutes für seine Gesundheit.

Auswärts essen statt Kantine

Warum immer in der Kantine essen gehen? Wenn man die Möglichkeit dazu hat, dann sollte man sich auch außerhalb des Bürogebäudes in der Mittagspause mit seinen Freunden und Bekannten treffen. Diesen Weg kann man wunderbar mit dem Rad oder auch zu Fuß zurücklegen. Das hat gleich zwei Vorteile. Man verbrennt dabei nicht nur Kalorien, sondern pflegt so auch seine sozialen Kontakte.

Bewegung fördert Wachsamkeit und Denken

In den meisten Bürojobs muss man viel telefonieren. Aber warum sollte man sich dabei nicht auch bewegen? Dafür braucht man nur ein schnurloses Telefon, denn so kann man während des Gesprächs umherlaufen. Das ist nicht nur gut für die Figur, sondern sorgt auch für eine bessere Durchblutung des Gehirns. In den USA gibt es übrigens einen neuen Trend, denn dort werden neuerdings geschäftliche Meetings auf dem Tennisplatz oder beim Jogging abgehalten.

Zwischendurch immer wieder strecken

Beim Sitzen am Schreibtisch kommt es oft zu Spannungen im Nacken, in den Armen und den Beinen. Man sollte sich öfter mal strecken, denn dadurch werden die Muskeln gestärkt und man wird beweglicher. Optional kann man auch mit kleinen Hanteln zwischendurch Übungen einbauen.

Zurück zur Hauptseite von Abnehmen Tipps
Gesund abnehmen mit Volumetrics