Fit-for-Fun-Diät

Fit for Fun steht für viel Bewe­gung, tiefe Ent­span­nung und gesunde Ernäh­rung. Diese Diät ist ein­fach per­fekt zum Abneh­men und schlank blei­ben geeig­net. Kalo­ri­en­zäh­len ist über­flüs­sig. Koh­len­hy­drate dür­fen fast unbe­grenzt kon­su­miert wer­den. Aus­ge­nom­men fett­hal­ti­ger Süßig­kei­ten ist alles erlaubt. Durch ein umfang­rei­ches Sport– und Bewe­gungs­pro­gramm wird der Stoff­wech­sel auf Trab gebracht. Das ist das Abnehm­pro­gramm von Fit for Fun.

Fit for Fun ist ein Fit­ness­ma­ga­zin mit den Schwer­punk­ten Bewe­gung, Ernäh­rung und Ent­span­nung. Sie erscheint monat­lich neu und beinhal­tete Infor­ma­tio­nen über aktu­elle Fitness-Varianten für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­tene, Tipps zum Trai­ning, gesunde Rezepte, die neu­es­ten Erkennt­nisse der Sport­me­di­zin sowie Rubri­ken über Psy­cho­lo­gie und Part­ner­schaft. Gele­gent­lich wer­den Son­der­aus­ga­ben ange­bo­ten, die zum Bei­spiel Rei­sen oder gesunde Ernäh­rung als Schwer­punkt haben. Der Redak­ti­ons­sitz von Fit for Fun ist in Hamburg.

In der Fit-for-Fun-Diät spielt auch der Sport eine große Rolle
In der Fit-for-Fun-Diät spielt der Sport eine große Rolle

Die Fit-for-Fun-Diät ist eine Kom­bi­na­tion aus Bewe­gung, Ent­span­nung und gesun­der Ernäh­rung. Sie wurde von Wis­sen­schaft­lern ent­wi­ckelt und für berufs­tä­tige, aktive Per­so­nen opti­miert. Die Fit-For-Fun-Diät gestat­tet wäh­rend der Abnehm­phase maxi­mal 30 bis 50 Gramm Fett pro Tag. Zum Hal­ten des Gewichts sind spä­ter 60 bis 80 Gramm erlaubt. Man fühlt sich immer satt, isst aber trotz­dem rela­tiv wenige Kalo­rien. Zur erfolg­rei­chen Durch­füh­rung die­ser Diät muss man sich zuerst den Fett­ge­halt ver­schie­de­ner Lebens­mit­tel mer­ken und unter Umstän­den neue Rezepte mit fett­ar­men Zube­rei­tungs­ar­ten aus­pro­bie­ren. Der Auf­wand ist berechtigt!

Pro

Die Stif­tung Waren­test und viele andere unab­hän­gige Ernäh­rungs­ex­per­ten geben der Fit-For-Fun-Diät jeweils die Best­note. Die fett­re­du­zierte und aus­ge­wo­gene Misch­kost ist als Dauer­er­näh­rung exzel­lent geeig­net. Eben­falls posi­tiv zu erwäh­nen ist das Sport­pro­gramm und dass die­ses Kon­zept auf eine lang­fris­tige Umstel­lung der Ernäh­rung setzt und nicht nur auf eine kurz­fris­tige Gewichts­re­duk­tion. Das der gefürch­tete Jojo-Effekt ein­tritt, ist daher rela­tiv unwahrscheinlich.

Con­tra

Das Abneh­men geht anfangs nicht gerade schnell -  mehr als ein Kilo pro Monat ist eben auf gesunde Art kaum möglich.

Bewer­tung von Fit-for-Fun

Die Fit-for-Fun-Diät ist abso­lut emp­feh­lens­wert. Statt Kalo­ri­en­zäh­len wird der Ver­brau­cher zur Umstel­lung auf eine rundum gesunde und reich­hal­tige Ernäh­rung angeleitet.

Wei­tere Informationen

Print Friendly